In Velbert geboren und aufgewachsen. 1994 aus lauter Verzweiflung über das fehlende Angebot in der Provinz, einfach selbst eine Theatergruppe gegründet.
Bis heute Theaterpädagogoin geblieben. Außerdem Referentin bei Jugendstil NRW. Wohnt im Kaff der guten Hoffnung – Neviges.
Als Jugendliche beim CVJM gespielt, auf Feuerwehrfesten getanzt und nachts stundenlang von Parties durch den Wald alleine nach Hause gegangen, weil der letzte Bus schon um 23.30 Uhr weg war.
Kühe schubsen hat sie noch nie gemacht, aber ihre Eier kauft sie beim Hofladen nebenan.
Das Beste an ihrem Wohnort: die S-Bahn. Sie führt nach Essen und Wuppertal.

Foto: Norbert Molitor