FC Iserlohn zum Erfolg! von Devran aus Iserlohn

Ich war in der vierten Klasse, als ich das erste Mal ein Spiel vom FC Iserlohn gesehen habe. Sie haben wieder gegen VFK 20:0 gesiegt, in 90 Minuten. Nach diesem Spiel wurde ein guter Sponsor (Sony) auf sie aufmerksam und hat ihnen einen zweiten guten Gegner besorgt, und sie haben ihn in 90, ich wiederhole, 90 Minuten 15:0 besiegt. Damit kamen sie ins deutsche Nationalturnier. Sie kamen in die Gruppe A. Da waren die stärksten Mannschaften im ganzen Turnier. Sie kamen locker durch, doch im Viertelfinale kam Schalke in die Quere, 3:2 haben sie gewonnen. Halbfinale: Dortmund, das war okay: 2:1. Dann das Finale: FC Bayern München gegen FC Iserlohn. Das Spiel war richtig gut. Bayern mit dem ersten Anstoß. Nach den ersten drei Minuten ein Tor von Lewandowski. 1:0. “Was?”, dachten sich sogar die Bayern: Unmöglich, das ganze Stadion rief: ,,Was???” Danach das erste Mal Totenstille in einem Stadion. Und das nach einem Tor. Zweites Tor von Müller, drittes Tor von Philipp Lahm. 45 Minuten vorbei in Totenstille. Das war das erste Mal in der Weltgeschichte, dass das komplette Stadion 45 Minuten lang still war. Halbzeit. Alle waren geschockt. Sogar die Spieler von beiden Mannschaften. Der Trainer vom FC Iserlohn: ,,Leute, was war da draußen los, hallo? Ihr seid doch besser als die. Was ist passiert?” Büni aus der Ecke: ,,Ich konnte die Bälle nicht mal realisieren. Wieso sind die überhaupt so nah gekommen?” Lorik: ,,Büni, das war nicht Deine Schuld.” ,,Los Leute, was war unser Ziel?”, fragte Kapitän Devo. Dann sagte das Team: ,,Die Allerbesten zu sein!!!” Devo sagte: ,,Der erste Schritt, um Weltmeister zu werden, ist, Deutscher Meister zu werden.” Der zweite Pfiff: Direkt aus dem Mittelfeld ein Tor von Damir. Zuschauer: ,,Ohhhaaaaaaaaaa!!!!!!!!! Waaas? Unmöglich!” Erste Sekunde. Der Schock ist real. 3:1, Minute 45. Lewandowski wieder am Ball, aber Torwart Büni lässt keinen Schuss zu. Diyar, Diyar zu Damir, Flanke in den Sechzehner zu Lorik und das zweite Tor in Minute 56. 3:2. Sie holen auf, doch wo ist das dritte Tor? Wir sind in Minute 89. Diyar hat den Ball, passt zu Lorik, Lorik zu Valon, Valon zu Efi, Efi zu Devo, Devo zu Damir und das dritte Tor in Minute 90. Schock! Schock! Schock! Es gibt eine Minute Verlängerung. Jetzt kommt die Entscheidung. Der Schiri entscheidet: Golden Goal. Bayern mit dem Anstoß. Diyar schnappt sich den Ball, passt zu Devo. Devo rennt und was macht Philipp Lahm? Foul im Sechzehner. Rote Karte. Devo schießt, obwohl Lorik wollte. Er schießt und TOOOOOOR! FC Iserlohn ist der Deutsche Meister. Der erste Schritt zum Erfolg ist vollbracht.

Devran