Schweinegewieher und Pferdegrunzen auf dem Bauernrennen von Viki aus Ahaus

Gestern ist etwas ziemlich Komisches passiert. Und davon muss ich euch erzählen. Ich setzte mich vor den Fernseher. Denke mir so: Ja ja, schön TV suchten und dann kommt so ‘ne doofe Live-Schalte. Und das war so:

Meine Damen und Herren, herzlich Willkommen bei unserem alljährlichen Bauernrennen. Ich, Leroy Binner, stehe gerade hier unten bei den Kandidaten .Unsere erste Starterin ist Helga auf ihrer Kuh Milka. Und sie hat sie sogar richtig passend grün angemalt (ja, ich habe mir richtig Mühe gegeben). Als zweite Starterin haben wir Henriette auf ihrem Schwein Karl-Heinz. „Ich bin stolz auf Karl-Heinz, wir haben so lange trainiert“. Unser dritter Kandidat ist Günter auf seinem Huhn Manfred. (Den interviewe ich lieber nicht, weil man ihn aus drei Kilometer Entfernung schon riechen kann). Der vierte Teilnehmer ist die Maus Jerry auf seinem Kater Tom. „Miau“. Und zuallerletzt Kaninchen Mimi auf ihrem Hund Rufus. So ich bin jetzt oben in meiner Moderationskabine. Ich bekomme gerade eine Nachricht aus der Redaktion. Ah, mhh, jaha. Wie ich höre, gibt es einen Neuzuwachs: Ja, das Kind der Bäuerin Inga ist da und ja, es ist ein Bär. Und noch eine Neuanmeldung gibt es: Es ist das Pferd Lasagne auf ihrem Bauern Hermann.Und jetzt der Startschuss! Alle Teilnehmer rennen los. Das Huhn hängt hinterher. Es bricht unter der Last des Bauern zusammen. Jetzt ist es schon endgültig in der Erde versunken. WO IST DAS HUHN GEBLIEBEN. ES IST EINFACH WEG. *huhn Geräusch* Aahh, da ist es ja. Es ist noch da! Jetzt sieht man Bauer Günter winken. ,, Hallo Günter!“ Ich glaube – Ja, das Huhn ist raus – Es hat es leider nicht geschafft. Schade aber auch. (nicht – denn der ganze Scheiß hier ist doch eh für’n Arsch. Was mache ich hier eigentlich?! Warum muss ich das hier moderieren. Ach Mann! Nur, weil ich nicht gut genug bin, um andere Shows zu moderieren, pfff).

Ganz vorne sehen wir Helga auf ihrer Kuh. Uuuunnnd. OOOHHH NEEEIIIN. SIE IST IN DEN GRABEN GEFALLEN. JETZT STEHT SIE WIEDER AUF UND RENNT WEITER. HENRIETTE IST IHR DICHT AUF DEN VERSEN. SIE LIEFERN SICH EIN KOPF AN KOPF RENNEN. HINTER IHNEN IST HUND RUFUS, DER MIT KATER TOM AUF EINER LÄNGE IST. AUCH SIE LEISTEN SICH EIN KOPF AN KOPF RENNEN. JETZT GEHT ES ÜBER DIE HEUBALLEN, AN DEN BÄUMEN VORBEI, AUF DIE SCHAFE ZU. DIESE DISZIPLIN IST BESONDERS SCHWER. HIER MÜSSEN DIE TEILNEHMER DURCH DIE SCHAFE RENNEN, OHNE DABEI EINS ZU VERLETZEN ODER RUNTER ZU FALLEN. HUND RUFUS IST ALS ERSTER ANGEKOMMEN. ER HAT HIER LEICHTES SPIEL. ER TRENNT DIE SCHAFE IN ZWEI HÄLFTEN, WIE MOSES DAS WASSER. SCHNELL HAT ER SEINEN WEG GEFUNDEN. JETZT SIND AUCH DIE ANDEREN TEILNEHMER ANGEKOMMEN. KATER TOM FALLEN DIE SCHAFE AUCH NICHT SCHWER. ER SCHLÄNGELT SICH GESCHICKT DURCH, WÄHREND DIE ANDEREN IM GETÜMMEL FESTHÄNGEN. ES GEHT AUF DIE ZIELGERADE ZU. DOCH WAS IST JETZT?! KATER TOM LÄSST SICH VON EINER SCHÜSSEL MILCH ABLENKEN. WIESO STEHT DIESE AUF DER RENNSTRECKE? RUFUS HAT JETZT NUR NOCH DEN LOOPING VOR SICH. ER RENNT LOS. NIMMT ANLAUF. UND ER HAT ES GESCHAFFT, MIT EINEM SATZ IST ER DURCH DEN LOOPING GEKOMMEN. ( *Troodon* Geräusch) WAS IST DAS? VON HINTEN KOMMT EIN TIER ANGERANNT. DOCH WELCHES IST ES? ES IST.. ES IST…EIN TROODON? ABER WARUM IST ER BLAU? ER SPURTET VON HINTEN LOS. ER SPRINGT ÜBER DAS SCHAFFELD HINWEG , RENNT DURCH DEN LOOPING UND ÜBERHOLT SOGAR DEN VORNE RENNENDEN HUND. NUN IST ER ERSTER… DAS GAB ES JA NOCH NIE. DER TROODON GEWINNT. Ich stehe jetzt hier unten bei dem Troodon. (*Troodon Geräusch*) Aha! Klingt sehr interessant. Naja, das war es auch schon mit dem alljährlichen Bauernrennen. Wir feiern jetzt noch schön und wir sehen uns nächste Woche zum Nachspiel. Bis dann. Euer Leroy Binner.

 

Viki